Wochenrückblick- 2017 Woche 12

Nach der 28 Tage Blogging Aktion war bei mir Blog-mäßig erst mal etwas die Luft raus. Aber so langsam kommt meine Motivation wieder. :) Ich habe mittlerweile wieder eine lange Liste mit Ideen, die darauf warten umgesetzt zu werden.

Dieses Jahr gibt es wieder ein Blogst Barcamp in Hamburg! Yeah! 2015 war ich schon mal dabei (hier mein Bericht) und es hat mir gut gefallen. Daher habe ich mir für dieses Jahr gleich wieder ein Ticket geschnappt. Leider fällt das BarCamp genau auf das Wochenende von der Nordcon. Die Nordcon findet aber zum Glück das ganze Wochenende statt. Das heißt ich gehe vermutlich am Samstag zum BarCamp und am Sonntag zur Nordcon. Das wird ein anstrengendes, aber bestimmt auch gutes Wochenende!

Gelesen

Nachdem ich es schon mehrfach von Freunden empfohlen bekommen habe, konnte ich es letztes Wochenende endlich in der Bücherei schnappen: „Die Känguru-Chroniken: Ansichten eines vorlauten Beuteltiers“ von Marc-Uwe Kling. Das war recht lustig, aber ich habe den Verdacht, dass es als Hörbuch noch besser gewesen wäre.

Jetzt lese ich „To kill a Mockingbird“ von Harper Lee. Ein Klassiker eigentlich, aber ich kannte es noch nicht.

Gesehen

Diese Woche habe ich gar nicht so viele Serien geguckt, dafür festgestellt, dass es bei Geek&Sundry eine Serie gibt wo Leute in Escape Rooms gefilmt werden. Sehr cool, es gibt nur noch nicht viele Folgen davon.

Gesurft

DIY: Bei Tweed and Greet gibt es Einblicke in neue Schnittmuster für den Frühling.

LARP: Bei Mondkunst gibt es eine Anleitung, wie man eine eklige Kopfwunden-Attrappe fürs Rollenspiel basteln kann.

Das war’s auch schon wieder! Habt eine schöne Woche :)

3 Gedanken zu „Wochenrückblick- 2017 Woche 12

  • 31. März 2017 um 22:49
    Permalink

    Das Hörbuch vom Känguru ist um Welten besser als das Buch (und das ist ja auch schon witzig). Echt zu empfehlen!
    Das Blog-Barcamp-Ding sieht echt ganz spannend aus. Hamburg ist ja jetzt auch nicht so irre weit. Hmmm…

    Antworten
    • 2. April 2017 um 22:49
      Permalink

      Dann muss ich mir wohl echt noch mal das Hörbuch anhören!
      Also momentan scheint es noch Karten für das BarCamp zu geben, sag mal Bescheid, falls du auch kommst :)

      Antworten
  • 15. November 2017 um 16:25
    Permalink

    Hach, diese Känguruh-Chroniken umkreise ich ja auch schon länger. Wird von allen Seiten wärmstens empfohlen – immer mit dem Hinweis, dass die Hörbücher ja das Beste seien. Leider bin ich ja nicht so der Hörbuch-Freund … Ach, ach.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: