Alles über "Resteverwertung"

Gehäkelte Makeup-Entferner-Pads

Nachdem mir auf Pinterest schon einige Anleitungen für selbst gehäkelte Wattepads über den Weg gelaufen sind und auch eine Freundin anfing diese zu häkeln, wollte ich auch welche. Die gehäkelten Wattepads eigenen sich zudem auch super um Garnreste aufzubrauchen.

|

Drachenschuppen-Beutel

Als ich die Anleitung für diese Drachenschuppen-Beutel gefunden habe, konnte ich nicht widerstehen, ich finde, die Beutel sehen einfach sehr cool aus! Sie eignen sich auch prima dafür um Reste aufzubrauchen und als Geschenk für Leute, die LARP oder Pen&Paper spielen (man könnte den Beutel zum Beispiel als Würfelbeutel benutzen).

|

Nadelspiel-Halter

Momentan stricke ich gerade an einem Paar Socken und ich nehme mein Strickzeug auch gern mal unterwegs mit. Damit es sich nicht mit dem restlichen Zeug in meiner Tasche verknotet, habe ich es meist noch in einem extra Beutel. Dennoch passiert es ab und zu das mir eine Masche von der Nadel rutscht oder sich die Nadeln durch den Beutel pieksen. Um dem Abhilfe zu schaffen, habe ich mir jetzt einen Halter für Nadelspiele genäht.

|

Häkelbeutel mit Farbverlauf

Vor einer Weile hatte ich noch etwas dicke Wolle mit Farbverlauf übrig. Daraus habe ich mir einen neuen Beutel für meine Rollenspiel-Würfel gehäkelt. Der Boden besteht aus einem Kreis (mit 6 Maschen angefangen und dann in jeder weiteren Runde 6 Maschen zugenommen).

|

Kunterbunte Wimpelketten

Da sich bei mir mal wieder die Stoffreste häufen, wurde es mal wieder Zeit für ein paar Basteleien um Reste zu verwerten. Daher habe ich gleich mal 3 Wimpelketten genäht.

|