Alles über "häkeln"

Gehäkelte Vogelnester fürs Tierheim

Wie ich schon mal erwähnt habe, hat eine Freundin von mir eine Aktion gestartet, wo sie Selbstgemachtes zu Gunsten des örtlichen Tierheims verkauft. Ich unterstütze sie dabei hin und wieder. Als wir vor ein paar Monaten beim Sommerfest des Tierheims waren, wurden wir angesprochen, ob wir nicht kleine Vogelnester häkeln könnten.

|

Anleitung: Häkelbeutel

Nächste Woche gehe ich auf ein LARP wo ich mit ein paar anderen Leute Dinge im Spiel verkaufe. Als Waren habe ich unter anderem einige kleine Beutel aus dicker Wolle gehäkelt. Beutel kann man immer gebrauchen, finde ich, und mit etwas dickerer Wolle gehäkelt, sind die Dinger auch schnell fertig.

|

Ein Granny-Tuch für Ophelia

Und weiter geht es mit dem Herbst-Handarbeitsbingo! Wie schon mal erwähnt habe ich ein Half-Granny-Square-Tuch für meinen Rollenspiel Charakter Ophelia gehäkelt. Ophelia ist eine Kräuterfrau im kleinen Dorf “Belanor” und trägt meist Kleidung in grün und braun Tönen. Für den Fall, dass es etwas kälter ist, hat sie schon ein paar Armstulpen aus gefilzer Wolle und eine warme Weste, aber da ich schnell friere, war das natürlich noch ausbaufähig.

|

Ein grünes Tuch für einen guten Zweck

Eine Freundin von mir verkauft selbstgemachte (vor allem gehäkelte) Dinge und spendet den Erlös dem lokalen Tierheim. Ich finde, das ist eine gute Sache. Daher habe ich auch nicht lange gezögert, als sie mich gefragt hat, ob ich auch etwas dazu beisteuern möchte.

|

Häkeltuch Bruinen

Mein Häkeltuch ist fertig! Ich möchte es für meinen Rollenspiel Charakter Arukhilana, die orientalische Gelehrte, benutzen, aber ich finde es ist so schön geworden, dass ich es bestimmt auch im Alltag tragen werde!

|

Häkelbeutel mit Farbverlauf

Vor einer Weile hatte ich noch etwas dicke Wolle mit Farbverlauf übrig. Daraus habe ich mir einen neuen Beutel für meine Rollenspiel-Würfel gehäkelt. Der Boden besteht aus einem Kreis (mit 6 Maschen angefangen und dann in jeder weiteren Runde 6 Maschen zugenommen).

|

Yoda Amigurumi und andere Star Wars DIY Ideen

Der neue Star Wars Film ist raus! Bist du auch schon gespannt darauf? Oder hast du ihn schon gesehen?

Ein paar Freunde und ich haben das zum Anlass genommen, letztes Wochenende noch mal die alten Teile anzusehen (dazu hatten wir übrigens Muffins ins Darth Vader Form, ich hab leider kein Foto gemacht). Und morgen gucke ich mir dann den neuen Film im Kino auf Englisch an. :)

Da darf natürlich auch ein bisschen Star Wars DIY auch nicht fehlen. Was für ein guter Vorwand mal wieder ein Amigurumi zu häkeln!

|

Ein wolliger Yoshi!

Neulich habe ich angefangen Yoshi’s Woolly World zu spielen. Es ist soooo niedlich und macht viel Spaß. Wer es noch nicht kennt, kann sich hier ein Video aus dem Spiel ansehen. Ja, alles ist aus Wolle! Da liegt natürlich ein Gedanke nahe: Ich will auch ein Woll-Yoshi!

|

Ein Goomba kommt selten allein...

Nachdem ich ja vor einer Weile schon mal ein Kirby Amigurumi gehäkelt hatte, wollte ich auch ein Goomba machen. Die Anleitung dazu habe ich ebenfalls bei Nerdigurumi gefunden und die Wolle dazu (Topflappengarn) lag auch schon eine Weile dazu bereit.

|

Kirby Amigurumi

Endlich ist er fertig, der gehäkelte Kirby! Ich hatte die Anleitung von Nerdigurumi schon vor Weihnachten entdeckt und wollte sie unbedingt nachmachen. Das Häkeln war auch gar nicht so schwer, nur das Gesicht! Mein erster Versuch das Gesicht zu erstellen sah ganz seltsam aus, und daher habe ich das Projekt erst mal entmutigt beiseite gelegt.

|