Alles über "Gewandung"

Auf Eis: Look awesome or fail trying - Ein Ballkleid

Was habe ich mir da eingebrockt? Ich habe mich tatsächlich dazu überzeugen lassen, mich für ein LARP anzumelden, bei dem es sich um einen Maskenball handelt. Da brauche ich, neben einer Maske, natürlich etwas anzuziehen. Und mein Gedanke war: Naja, wenn ich schon auf einen Ball gehe, dann brauche ich auch ein Ballkleid.

|

Ein langes Nachthemd fürs LARP

Aus irgendeinem Grund hatte ich bisher nur ein kurzärmeliges eher dünnes Nachthemd fürs LARP, aber da ich nachts meistens friere (besonders beim Zelten etc.), war das eigentlich gar nicht so clever. Da letztens wieder ein LARP anstand, habe ich mir also endlich ein langes Nachthemd genäht.

|

Eine Weste für meine orientalische Gelehrte

Ende letzten Jahres hatte ich mir ja ein Outfit für meinen Rollenspiel Charakter Arukhilana, die orientalische Gelehrte genäht. Damit sie auch orientalisch aussieht, brauchte ich natürlich passende Kleidungsstücke. Besonders typisch finde ich kurze Westen. Glücklicherweise hatte eine Freundin ein passendes Schnittmuster (nämlich Simplicity 7079), das ich mir ausleihen konnte.

|

LARP Armstulpen aus gefilzter Wolle

Ein kleines LARP Projekt für Zwischendurch sind diese Armstulpen. Der Stoff dafür lief mir auf einem Stoffmarkt letzten Herbst über den Weg (als ich eigentlich gar keinen Stoff kaufen wollte…). Es handelt sich dabei um gefilzte Wolle. Der Schnitt ist selbst erstellt, indem ich den Stoff so lange an meinem Arm abgesteckt habe, bis es passte.

|

Sophie als LARP Bluse

Heute gibt es wieder “Dinge, die ich noch schnell zum Conquest fertig gemacht habe”, Teil 2. Denn kurz vor dem Conquest of Mythodea fiel mir auf, dass ich zwar einige LARP Oberteile besitze, aber viele davon entweder zu kurz oder in den Schultern zu eng waren. Es musste also noch schnell etwas Neues her. Da erinnerte ich mich an das Schnittmuster Sophie von Schnittchen, welches ich mal von Kleine Nähigkeiten auf Instagram gesehen hatte. Hm, das müsste doch auch fürs LARP passen, dachte ich mir.

|