ausprobiert

Ausprobiert: Microblogging auf Mastodon

Mastodon ist eine Open Source Alternative zu Twitter. Ich hatte davon vor einer Weile schon mal gehört, aber nicht so richtig verstanden, wie es funktioniert. Neulich schrieb allerdings jemand auf Twitter darüber, und ich wurde neugierig. In letzter Zeit fällt es mir auf Twitter vermehrt negativ auf, dass es dort (neben Werbung) auch relativ viel Streit, Hass und rassistische Inhalte gibt. Diese kann man zwar melden, allerdings muss man dazu viele Fragen beantworten (es sind bestimmt 7 verschiedene Schritte) und am Ende ist nicht mal sicher, ob Twitter die Inhalte wirklich entfernt. Dieses Problem soll Mastodon nicht haben. Da ich ja generell neuen technischen Kram gern ausprobiere (call me "Early Adopter" ;) ), dachte ich, ich probiere das doch gleich mal aus. >

Kategorien: Tech | #ausprobiert

Ausprobiert: Zero Waste Rasierer

Zu sagen, dass ich nach dem Prinzip Zero Waste lebe (also anstrebe gar keinen Müll zu produzieren), wäre übertrieben. Aber ich versuche schon hin und wieder meinen Beitrag dazu zu tun um Müll zu vermeiden. In meiner Stadt gibt es seit einer Weile einen Unverpackt Laden, den ich hin und wieder besuche. >

Kategorien: Sonstiges | #ausprobiert #Nachhaltigkeit

Kleidertauschparty? Was ist das denn?

Am Samstag war ich zum ersten Mal auf einer Kleidertauschparty. Die meisten Frauen kennen das (geht es Männern auch so?) der Kleiderschrank ist voll, aber irgendwie hat man doch nichts anzuziehen. Meistens hat man irgendwelche Kleiderschrankleichen oder Fehlkäufe, die nicht mehr passen oder die man nicht tragen mag. Aber eigentlich sind die Sachen ja "noch gut" und haben mal Geld gekostet und man mag sie nicht wegschmeißen. Zu einer Kleidertauschparty kann man eben solche Kleidungsstücke hinbringen und mit anderen tauschen. So kann man ungeliebte Kleidungsstücke los werden, andere finden und schont dabei Geldbeutel und Umwelt. >

Kategorien: Sonstiges | #ausprobiert #Nachhaltigkeit

Spieletipp: Shattered Pixel Dungeon

Ein Spiel was ich Ende letzten Jahres sehr viel auf dem Handy gespielt habe ist Shattered Pixel Dungeon. Es ist ein klassischer Dungeon Crawl: Man ist also ein Held, der einen Dungeon erkundet, Monster tötet und Schätze findet. Das Spiel ist Roque-like, das heißt, die unterschiedlichen Etagen des Dungeons werden zufällig generiert und wenn man stirbt kann man nicht einfach neu laden, sondern muss von vorne anfangen. Das klingt jetzt vielleicht frustrierend, aber das Spiel macht dadurch total süchtig (mich jedenfalls...). >

Kategorien: Sonstiges | #ausprobiert

Spielvorstellung: "Keep talking and nobody explodes"

Hallo? Ist hier noch jemand? *Staub wegpust* Ja, ich habe eine Weile nicht geschrieben... Hat mich jemand vermisst? Oh! Was ist das? Eine Box?! Und da gucken so Kabel raus... und da leuchten so Zahlen? Ist das etwa... eine Bombe? Was mach ich denn jetzt? >

Kategorien: Sonstiges | #ausprobiert