Ein Zauberstab-Holster

Vor einer Weile habe ich mir einen Zauberstab mit LED Leuchte fürs LARP gebastelt. Der hat sich auch schon bewährt und als cool und hilfreich erwiesen. Einziges Problem: Wie trage ich das Ding mit mir rum? In einer Umhängetasche geht natürlich, aber das involviert immer viel wühlen.

|

Ein Granny-Tuch für Ophelia

Dieses Half-Granny-Square-Tuch habe ich für meinen Rollenspiel Charakter Ophelia gehäkelt. Ophelia ist eine Kräuterfrau im kleinen Dorf “Belanor” und trägt meist Kleidung in grün und braun Tönen. Für den Fall, dass es etwas kälter ist, hat sie schon ein paar Armstulpen aus gefilzer Wolle und eine warme Weste, aber da ich schnell friere, war das natürlich noch ausbaufähig.

|

Tschüss Instagram!

Vor einer Weile habe ich ganz heimlich, still und leise einfach meinen Instagram Account deaktiviert. Nach ein paar Wochen ohne, muss ich sagen, ich vermisse nichts. Daher habe ich den Account nun ganz gelöscht. Wie kommt’s? Ich habe dafür tatsächlich eine Menge Gründe:

|

Anleitung: Zauberstab mit Lichtzauber (LED) selbst basteln

Ich habe einen Zauberstab mit integriertem Lichtzauber gebastelt! Ist das nicht cool?! :D Wenn ihr jetzt sagt “Jaaa, ich will auch so was haben!", dann habe ich gute Neuigkeiten für euch. Denn ich habe auch eine Anleitung geschrieben, damit ihr euch auch so etwas basteln könnt!

|

Ausprobiert: Microblogging auf Mastodon

Mastodon ist eine Open Source Alternative zu Twitter. Ich hatte davon vor einer Weile schon mal gehört, aber nicht so richtig verstanden, wie es funktioniert. Neulich schrieb allerdings jemand auf Twitter darüber, und ich wurde neugierig. In letzter Zeit fällt es mir auf Twitter vermehrt negativ auf, dass es dort (neben Werbung) auch relativ viel Streit, Hass und rassistische Inhalte gibt.

|

Mein erster Versuch mit Worbla: Ein Efeublatt

Worbla ist ein ziemlich cooles Material, was von allem bei Cosplayern viel benutzt wird. Es handelt sich dabei um einen Kunststoff, der bei Hitze formbar wird und wenn er wieder kalt ist, wieder fest ist. Ich hatte schon länger auf meine DIY-Bucket Liste, mal damit zu arbeiten.

|

Facebook oder nicht Facebook?

Irgendwann habe ich mir mal eine Facebook-Fan Seite zu diesem Blog gemacht, weil man “das halt so macht”. Ich fände es schon schön, wenn Leute hier vorbei kommen und Social Media ist halt ein Weg um das zu erreichen. Dennoch geht mir die Facebook Fanseite seit einer Weile auf den Keks, und zwar weil:

|

Das Internet nach der DSGVO: Hallo, ich bin noch da - wer noch?

Erst wollte ich einen Beitrag zum neuen Datenschutzgesetz (DSGVO) schreiben, um darüber zu berichten, was ich hier im Blog deswegen geändert habe. Dann dachte ich: “Ach, das Thema kann eh keiner mehr hören”. Besonders nachdem die meisten von uns zig E-Mails mit dem Betreff “Wir haben eine neue Datenschutzerklärung” bekommen haben…

|

Ein grünes Tuch für einen guten Zweck

Eine Freundin von mir verkauft selbstgemachte (vor allem gehäkelte) Dinge und spendet den Erlös dem lokalen Tierheim. Ich finde, das ist eine gute Sache. Daher habe ich auch nicht lange gezögert, als sie mich gefragt hat, ob ich auch etwas dazu beisteuern möchte.

|

LARP Special Effects: Mastix und andere Hautkleber

Um im LARP für eine Rolle ein bestimmtes Aussehen zu erreichen, muss man manchmal in die Trickkiste greifen, was Make-up angeht. Wenn man sich zum Beispiel Elfenohren, eine falsche Nase, Schwimmhäute oder einen Bart ankleben möchte, braucht man einen Hautkleber. Am bekanntesten (zumindest unter LARPern in meinem Umkreis) ist da Mastix.

|