Aus dem Nähkästchen – #5 2018

Und schon wieder ist das Wochenende vorbei und es ist Zeit für “Aus dem Nähkästchen”. So langsam neigt sich die 28DaysofBlogging Aktion dem Ende zu. Ich habe es aus verschiedenen Gründen nicht geschafft wirklich jeden Tag zu schreiben, aber es sind dennoch einige Beiträge zusammen gekommen. Und so viele Kommentare von euch, das freut mich wirklich sehr! Dennoch freue ich mich, wenn es ab März wieder ein wenig ruhiger wird.

Aus dem Nähkästchen

Gesehen

Letzten Sonntag habe ich ja noch Black Panther im Kino gesehen. Ich fand den Film wirklich gut! Es gab eine Menge cooler Frauen, die Schwester von Black Panther ist zum Beispiel quasi seine Q (also der Technik-Ausrüstungs-Mensch wie in James Bond Filmen). Und es gibt ein weibliche Soldaten-Truppe, die es einfach mal sowas von drauf hat! Außerdem einen Bösewicht dessen Motivation man verstehen kann. Und Wakanda als futuristische afrikanische Stadt fand ich auch sehr beeindruckend (auch wenn ich zum Thema afrikanische Kultur nicht viel sagen kann).

Gebastelt

Eine Freundin von mir verkauft selbst gebastelte und -gehäkelte Dinge auf einem Markt im Tierheim für einen guten Zweck (nämlich für das Tierheim). Um da auch etwas beizusteuern habe ich heute meine Stoffreste durchwühlt und Stoff für “Stinkekissen” zugeschnitten. Stinkekissen sind so kleine Kissen, die mit Füllmaterial und etwas Baldrian oder Katzminze gefüllt werden und als Katzenspielzeug dienen.

Außerdem habe ich fleißig an meinem gestreiftem Schal weiter gestrickt und mehr Wolle gekauft :D

Nahaufnahme gestreifter Schal

Gesurft

Auch diese Woche habe ich wieder einige Lesetipps parat:

Technik

Umwelt

Self-Care

DIY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.