Grüne Würfel

01. April 2016

Linksammlung März 2016

Ja, ich weiß, ich habe schon länger keine Linksammlung mehr geschrieben, aber ich starte noch mal einen Anlauf! Bevor der April richtig losgeht, hier noch schnell ein paar gute Beiträge, über die ich im März gestolpert bin.

Frau DingDong hatte eine geniale Idee, wie man ein selbstgemachtes Buch Abo verschenken kann.

Außerdem gab es ein Gerichtsurteil, was den Facebook Like Button und theoretisch auch andere Widgets (z.B. von Twitter, Pinterest usw.) als “illegal” bezeichnet, da es gegen die Datenschutzbestimmungen in Deutschland verstößt. Wer ganz sicher sein will, baut also all solche Widgets aus und ersetzt sie zum Beispiel durch einfache Links. Ein bisschen genauer könnt ihr das noch mal in diesem Video von einem Interview mit einem Anwalt erfahren. Ja, ich habe sicherheitshalber auch erst mal alles entfernt.

Außerdem habe ich Snapchat ausprobiert. Das ist eine App mit der man Bilder oder kurze Videos verschicken kann (oder als sogenannte Story aneinander hängen kann). Die Bilder und Videos löschen sich aber nach 24 Stunden von selbst. Ich finde es interessant, dass im Vergleich zu zum Beispiel Instagram oder Pinterest nicht alles perfekt aussieht und harmonisch angeordnet in Pasteltönen neben trendigen Sukkulenten angeordnet ist. Nein, auch andere Leute haben unaufgeräumte Schreibtische und auch mal nicht perfekt gekämmte Haare. Da alles sich selbst löscht, kann man das ja mal zeigen. Das ist schon beruhigend. Aber ich weiß nicht, ob ich mit Snapchat so richtig warm werde. Die Benutzeroberfläche ist verdammt unintuitiv und Videos von mir selbst mag ich nicht machen, weil ich meine Stimme aufgenommen irgendwie gruselig finde. Mal schaun ob ich das weiter benutze. Hat das jemand von euch?

Netzneutralität klingt langweilig, ist aber ein wichtiges Thema. John Oliver hat das Thema noch mal amüsant und verständlich (allerdings auf Englisch) aufbereitet und man kann es sich auf YouTube ansehen.

“Do more of what you love” (Tu mehr von dem, was du liebst), heißt es so schön auf jedem zweiten Motivationsbildchen. Man braucht nur Facebook aufmachen um zu sehen, was man alles an Dingen tun könnte. “X ist gerade in Urlaub in Thailand”, “Y ist auf einem Konzert”, “Z hat einen neuen Job” und ich sitze hier nur am Rechner. Theoretisch stehen uns so viele Möglichkeiten offen und wir haben das Gefühl alles mitnehmen zu müssen und doch schaffen wir nicht alles. Anabelle von Stehlblüten hat genau darüber geschrieben.
In eine ähnliche Kerbe schlägt dieser Artikel mit dem Titel “Creative Guild” ein, sollte ich nicht noch dieses oder jedes tun? Jessica Abel nennt es “Idea Dept” (Ideen Schulden), wenn man zu viele Ideen für Dinge hat, die man tun könnte und letztendlich nichts davon umsetzt.

Puh, auch mir geht das oft so. Was alle Artikel jedoch gemeinsam haben: Verzettel dich nicht, such dir aus, was dir wirklich wichtig ist und konzentiere dich darauf. Und: nicht verrückt machen lassen.

In diesem Sinne: Habt einen schönen April!

Schreib mir einen Kommentar!



Hallo

ich bin Julia und schreibe hier über meine DIY-Projekte, Rollenspiel (LARP und Pen&Paper), Internetkram und was mir sonst noch so einfällt.

Viel Spaß beim Lesen!

RSS Updates via Mastodon

  • New status by gruenewuerfel 5. November 2019
    Uups... da hab ich doch gestern glatt den Blog-Geburtstag vergessen! 5 Jahre gibt es gruenewuerfel.de jetzt scho, hui...
  • New status by gruenewuerfel 31. Oktober 2019
    Mein Island Pulli ist schon fast fertig! Nur noch abketten und soo viele Fäden vernähen...
  • New status by gruenewuerfel 22. Oktober 2019
    Ich habe euch noch gar nicht alles gezeigt, was ich für mein Tavernen #LARP gebastelt hatte! Es geht erstmal los mit Biermarken:https://gruenewuerfel.de/biermarken-larp-taverne/

Support

Wenn dir meine Beiträge gefallen, kannst du mir einen Kaffee (oder Tee) ausgeben via Ko-Fi:
Logo of ko-fi.com