Mein Kimono-Tee

Erinnert sich noch jemand an den blauen gepunkteten Stoff, den ich auf dem Stoffmarkt gefunden hatte? Der sollte ja ein Oberteil werden und zwar hatte ich bei Fredi im Seemansgarn Blog den Kimono-Tee Schnitt gesehen (sie hat inzwischen schon 3 davon genäht… so schnell kann ich nun wirklich nicht…). Auf jeden Fall hat mir der Schnitt so gut gefallen, dass ich auch sowas haben wollte.

Der Schnitt ist von Maria Denmark und man erhält ihn kostenlos, wenn man dort den Newsletter abonniert. Der Schnitt und die Anleitung sind auf Englisch, aber da es eigentlich nur 2 Teile sind, kann man das denke ich auch ohne super Englisch-Kenntnisse bewältigen. Ich habe den Schnitt ein leicht angepasst und ihn etwas länger gemacht als eigentlich vorgesehen, weil ich meine T-Shirts gern etwas länger habe.

Ich hatte erst ein bisschen Schiss, schließlich hatte ich noch nie so richtig Jersey vernäht. Lief dafür aber ganz gut :) Ich habe mir sogar extra noch eine Zwillingsnadel gekauft, damit meine Nähte besser aussehen. Wenn ihr – so wie ich – keine Ahnung davon habt, wie man damit näht, schaut euch mal diese Anleitung von „vonmri“ an, die hat mir wirklich weiter geholfen. Ich war positiv überrascht, dass meine schon fast 10 Jahre alte Nähmaschine das konnte. Außerdem habe ich den Kragen oben auch noch mal mit einer Zwillingsnaht versehen, so wie in dieser Anleitung beschrieben. Leider ist das nicht so ganz gerade geworden, aber ich glaube das sieht man nur, wenn man genau hinsieht.

Na gut, ich habe es spannend genug gemacht, hier nun ein Foto!

Kimono-Tee

Mir gefällt das Shirt gut, ich könnte mir vorstellen davon noch mehr zu machen. Und bequem ist es auch. (Und das Fotos machen übe ich vielleicht noch mal… )

Und weil ich mich jetzt schon recht sicher mit Jersey fühle, kommt als nächstes ein Kleid! Und zwar ein Toni von Milchmonster. Den Schnitt habe ich schon ausgeschnitten, mal sehen, wann ich das fertig bekomme…

Hast du schon mal Jersey vernäht? Mit Zwillingnadel?

Edit: Bei Fredi im Seemannsgarn gibt es jetzt auch eine Linkparty zum Kimono-Tee, da mach ich natürlich gleich mit. Schaut doch mal vorbei und guckt, was andere mit dem Schnitt gemacht haben.

2 Gedanken zu „Mein Kimono-Tee

  • 27. April 2015 um 09:35
    Permalink

    Sehr sehr toll – das ist momentan wirklich mein Lieblingsschnitt :)
    Punkte passen auch sehr gut!
    Liebe Grüße
    Fredi

    Antworten
    • 1. Mai 2015 um 15:14
      Permalink

      Dankeschön! Freut mich, dass es dir gefällt!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: