Die Hexagon-Häkeldecke – Ein Zwischenstand

Erinnert ihr euch noch an mein meerfarbenes Hexagon Häkeldecken Projekt, was ich im Februar mal vorgestellt hatte?

Mittlerweile habe ich es geschafft alle Hexagons fertig zu häkeln. Ich habe nun einen ganzen Schukarton voll damit. 16 Knäule Wolle waren das. Jetzt muss ich „nur“ noch alles zusammen nähen.

meerfarbene Hexagons für eine Decke

Zum zusammenhäkeln benutze ich eine mittelgraue Wolle. Es entsteht dabei ein kleiner Rand um die Hexagons, das finde ich ganz schön so.

Hexagons, teilzusammen genäht

Hier ist ein kleiner Teil, den ich schon verbunden habe. Ich habe mich auch noch nicht entschieden, ob die Decke am Ende sechseckig oder rechteckig werden soll. Rechteckig wäre vermutlich sinnvoller, wenn man sich damit zudecken will…. Ich muss dass ganze noch mal probeweise auf dem Boden als Puzzle ausprobieren.

Mal sehen, wie lange ich brauche, bis ich ganz fertig bin… Aktuell liegt das Projekt unfertig etwas herum, da ich gerade noch so viele andere Dinge umsetzen will.

4 Gedanken zu „Die Hexagon-Häkeldecke – Ein Zwischenstand

  • 25. Oktober 2017 um 09:32
    Permalink

    Die Decke wird toll!
    Ich würde eine sechseckige Decke machen. Einfach weil das was besonderes ist. So kann man sie dann zur Hälfte gefaltet auch hübsch als Schultertuch nutzen :)

    Antworten
    • 25. Oktober 2017 um 23:36
      Permalink

      Ja, ich glaub auch, dass sie toll wird! Stimmt schon, sechseckig wäre schon etwas besonderes…
      Ich bin mir nicht ganz sicher, ob sie als Schultertuch vielleicht schon etwas zu groß und schwer wird, das muss ich mal testen, wenn sie fertig ist….

      Antworten
  • 25. Oktober 2017 um 11:49
    Permalink

    Der Anfang der Decke sieht ja schon mal klasse aus. Ich wüde die Decke sechseckig machen. Das ist was besonders. =)

    Antworten
    • 25. Oktober 2017 um 23:37
      Permalink

      Danke :) Und noch eine Stimme für sechseckig! Ich glaube, ihr habt mich überzeugt ;)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: