Häkeltuch Bruinen

Mein Häkeltuch ist fertig! Ich möchte es für meinen Rollenspiel Charakter Arukhilana, die orientalische Gelehrte, benutzen, aber ich finde es ist so schön geworden, dass ich es bestimmt auch im Alltag tragen werde!

Häkeltuch mit Farbverlauf

Bei der Wolle handelt es sich um einen „Cotton Bobble“ von „Wolly Hugs“. Tatsächlich bin ich schon seit letztem Winter um diese Wolle herumgeschlichen, weil ich den Farbverlauf so toll finde. Diesen Oktober habe ich nun endlich zugeschlagen. Das Garn besteht aus 4 einzelnen Strängen. Ich hatte erst, die Befürchtung, das würde sich vielleicht nicht so gut verarbeiten lassen, aber es ging doch ganz gut.

Häkeltuch Bruinen

Die Anleitung nennt sich „Bruinen“ und es gibt sie kostenlos auf Ravelry. Für meine Verhältnisse war das Muster schon etwas komplexer. Ich musste zwischendurch immer mal wieder in der Anleitung nachsehen, wie bestimmte Reihen gehäkelt werden. Andererseits fand ich es durch das Muster auch interessanter zu häkeln, als wenn man immer nur durchgehend die gleichen Maschen macht.

Tatsächlich dachte ich auch, ich würde länger für das Tuch brauchen, da es doch relativ groß ist und eine Menge Wolle (800m) verhäkelt werden wollte. Doch da ich aber immer fleißig Abends beim Serien gucken daran gehäkelt habe, bin ich doch recht schnell fertig geworden.

Ich überlege noch, ob ich an die 3 Ecken jeweils noch Quasten (auch in Lila) anbringen soll, oder ob das zu viel des Guten wird. Was meint ihr?

Verlinkt beim Creadienstag.

4 Gedanken zu „Häkeltuch Bruinen

    • 3. Dezember 2017 um 23:09
      Permalink

      Thanks! Yeah, the gradient is really awesome :)

      Antworten
  • 29. November 2017 um 11:30
    Permalink

    Ich find’s toll! Könnte ich besser (oder geduldiger) Häkeln oder Stricken, würde ich dir das sofort nachmachen. In Blautönen am liebsten. Ich finde das Tuch übrigens genau so gut und würde die Quasten weglassen ;)
    Liebe Grüße,
    Ronja

    Antworten
    • 3. Dezember 2017 um 23:12
      Permalink

      Danke :) Hm… in Blautönen wäre das auch toll, stimmt. Ja, während ich die Quasten für den LARP Charakter noch recht cool fänd, wäre mir das im Alltag denk ich zu viel. Ich glaube, ich lass sie weg.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: