Geschirrspüler-Ersatzteil mit 3D-Druck

Vor eine Weile habe ich mich schon mal in einem FabLab am 3D-Druck probiert, aber mit eher so mäßigem Erfolg. Inzwischen habe ich gelernt, dass es bei mir in der Nähe auch noch einen Hackerspace gibt und habe dort endlich mal vorbei geguckt. Auch dort gibt es einen 3D-Drucker!

Zeit endlich mal eine Dauerbaustelle in unserer Wohnung zu lösen: Dem Geschirrspüler fehlte eine Rolle für das Ausziehen des oberen Korbs. Und das ist mega nervig, weil einem der Korb jedes Mal halb raus fällt, wenn man nicht aufpasst.

Zum Glück gibt es in den unendlichen Weiten des Internets für (fast) alles eine Lösung. So auch dieses Modell um eben diese Rollen zu drucken.

Links ein Original, rechts die 3D gedruckte Rolle

Links ein Original, rechts die 3D gedruckte Rolle

Der Drucker hat etwa 20 Minuten für den Druck gebraucht. Auf den ersten Blick, sah die Rolle von der Größe auch genau so aus, wie eine der Original-Rollen. Beim Ausprobieren stellte sich jedoch heraus, das ich das Loch auf der einen Seite noch einen kleinen Tick größer feilen musste.

Nun ist sie im Geschirrspüler eingebaut und ich bin gespannt, wie lange das Material den Temperaturen im Geschirrspüler stand hält. Den ersten Durchlauf hat sie schon ohne Probleme geschafft.

|