Würfelunterlagen 2.0: Aus Zigarrenkisten und mit Whiteboardfolie

Würfelunterlagen 2.0: Aus Zigarrenkisten und mit Whiteboardfolie

Zu Weihnachten hatte ich meinem Freund fürs Pen&Paper Rollenspiel eine Würfelunterlage gebastelt (auch Würfelteller genannt). Die Dinger sind praktisch, weil man dann nicht Gefahr läuft unterm Tisch zu würfeln (Würfel unterm Sofa sind nicht so toll, ihr kennt das vielleicht?). Das Problem war nur: Ich wollte auch so etwas! Also musste ich mir natürlich auch noch eins machen. Mehr lesen

Spieletipp: Shattered Pixel Dungeon

Spieletipp: Shattered Pixel Dungeon

Ein Spiel was ich Ende letzten Jahres sehr viel auf dem Handy gespielt habe ist Shattered Pixel Dungeon. Es ist ein klassischer Dungeon Crawl: Man ist also ein Held, der einen Dungeon erkundet, Monster tötet und Schätze findet.

Das Spiel ist Roque-like, das heißt, die unterschiedlichen Etagen des Dungeons werden zufällig generiert und wenn man stirbt kann man nicht einfach neu laden, sondern muss von vorne anfangen. Das klingt jetzt vielleicht frustrierend, aber das Spiel macht dadurch total süchtig (mich jedenfalls…). Mehr lesen

Eine Würfelunterlage

Eine Würfelunterlage

Beim Pen&Paper Rollenspiel kann es schon mal vorkommen, dass man aus Versehen statt auf dem Tisch, unter dem Tisch würfelt. Manchmal gehen auch Würfel unter Sofas verloren. Oder man muss erst etwas Platz auf dem Tisch frei räumen, weil der gerade mit Essen belegt ist…

Um dem Abhilfe zu verschaffen gibt es Würfelunterlagen. Ich habe das zuerst in einem Englischen Dungeons & Dragons Stream gesehen. Dort nennt man die Dinger „Dice Trays“. Ich nenne das jetzt einfach Würfelunterlage. Mehr lesen