Alles über "Tech"

Facebook oder nicht Facebook?

Irgendwann habe ich mir mal eine Facebook-Fan Seite zu diesem Blog gemacht, weil man “das halt so macht”. Ich fände es schon schön, wenn Leute hier vorbei kommen und Social Media ist halt ein Weg um das zu erreichen. Dennoch geht mir die Facebook Fanseite seit einer Weile auf den Keks, und zwar weil:

|

Das Internet nach der DSGVO: Hallo, ich bin noch da - wer noch?

Erst wollte ich einen Beitrag zum neuen Datenschutzgesetz (DSGVO) schreiben, um darüber zu berichten, was ich hier im Blog deswegen geändert habe. Dann dachte ich: “Ach, das Thema kann eh keiner mehr hören”. Besonders nachdem die meisten von uns zig E-Mails mit dem Betreff “Wir haben eine neue Datenschutzerklärung” bekommen haben…

|

Notizen gegen Perfektionismus beim Bloggen

Ich habe ja schon mal geschrieben, dass ich irgendwann so viele Tipps zum Thema Bloggen gelesen habe, dass ich mir manchmal selbst im Weg stehe. Es gibt so viele (selbst ernannte) Experten da draußen, die meinen was man unbedingt tun müsste, um erfolgreicher zu bloggen *augenroll* Also mache ich mir jetzt meine eigenen Regeln!

|

So kannst du deine Lieblingsblogs unterstützen

Heute ist Valentinstag und um ehrlich zu sein bin ich eigentlich kein großer Fan davon. Um jedoch das Thema irgendwie aufzugreifen, geht es heute darum wie man als Blogleser*In den eigenen Lieblingsbloggern ein bisschen “Liebe” zurück geben kann. Denn auch wenn man “nur” als Hobby bloggt, bedeutet so ein Blogbeitrag schon einiges an Arbeit: Man muss eine Idee habe, schreiben, Bilder machen, korrekturlesen, veröffentlichen, vermarkten und dann wartet man als Blogger gespannt auf eine Reaktion.

|

Was heißt eigentlich Netzneutralität?

Hiermit möchte ich eine neue Rubrik im Blog hinzufügen: Ich nenne sie Netz-Gedanken und hier soll es um Gedanken zum Thema Internet und Technologie gehen. Heute starte ich mit dem Begriff: Netzneutralität Foto von Christopher Burns via Unsplash Netzneutralität - Was deutet das eigentlich?

|

So funktioniert mein Redaktionsplan mit Asana

Für den regulären Blog-Alltag und gerade wenn man bei Blogaktionen wie 28DaysofBlogging mitmacht, ist es hilfreich, sich vorher einen groben Redaktionsplan auszudenken. Ich habe tatsächlich eine ganze Weile gebraucht um ein System zu finden, was für mich funktioniert. Bis dahin habe ich einige verschiedene Tools ausprobiert und wieder verworfen. Welches System nun für mich gut funktioniert, erzähle ich euch hier.

|

Was gibt es eigentlich für Alternativen zu Patreon?

Vor einer Weile hatte ich euch ja hier im Blog schon mal Patreon vorgestellt. Ende letzten Jahres sorgte Patreon jedoch für Aufruhr, da sie ankündigten ihre Gebühren zu erhöhen. Dies hätte zur Folge gehabt, dass besonders Personen, die viele kleine Spenden vergeben, mehr Gebühren hätten zahlen müssen.

|

Was ist eigentlich Patreon?

Manche Leute bloggen als Hobby, andere verdienen damit (ein wenig bis viel) Geld. Um Geld zu verdienen gibt es verschiedene Möglichkeiten, einige davon beinhalten Werbung. Ich habe den Eindruck, das momentan Sachen wie Werbeanzeigen/Banner, Affiliate Links oder gesponserte Posts bei deutschen Bloggern am meisten verbreitet sind. Ich persönlich bin kein so großer Fan von Werbung, aber ich muss auch sagen, dass ich schon ein paar gesponserte Beiträge gelesen habe, die ich gut gemacht fand und gern gelesen habe.

Es gibt aber auch noch andere Finanzierungsmodelle, die ohne Werbung auskommen. Zum Beispiel Patreon, was ich euch heute vorstellen möchte.

|

Wie du durch Bilder minimieren deinen Blog schneller machen kannst

Heute gibt es einen Blogging Tipp von mir. Ich blogge zwar noch gar nicht so lange, aber da ich beruflich Webseiten erstelle, kenne ich mich mit der technischen Seite gut aus. Daher heute ein Tipp wie man Bilder minimieren (also verkleinern) kann.

|