Rollenspiel

Tools und Tipps für online Pen&Paper Runden

Mittlerweile (social distancing, ihr wisst schon) habe ich einige Erfahrungen mit online Pen&Paper Runden gesammelt. Hier sind meine Tipps und Tools, vielleicht ist für euch ja was hilfreiches dabei: >

Kategorien: Rollenspiel | #PenAndPaper

Gästebuch für ein Tavernen-LARP

Für das Tavernen-LARP, was ich letztes Jahr mitorganisiert habe, habe ich ein Gästebuch gebastelt und auch schon mit ein paar Inhalten gefüllt. Denn jede Taverne, die etwas auf sich hält hat ein Gästebuch, richtig? ;) Der Gedanke war, den Spieler:innen eine Kleinigkeit zu tun zu geben, in dem sie in dem Buch stöbern und sich auch selbst darin verewigen können. Das haben auch einige Leute auf dem Spiel getan. >

Kategorien: Selbstgemachtes Rollenspiel | #LARP #basteln

Flohmarkt und Second Hand Funde

Ich habe in nächster Zeit LARP-mäßig einiges vor, ich gehe auf ein längeres Spiel und ich werden mit Freunden einen Tavernenabend selbst organisieren! (Eigentlich wollte ich euch darüber schon mehr erzählt haben... naja, hole ich noch mal nach...). Auf jeden Fall brauchte ich dafür noch einige Dinge und habe deswegen mal ein paar Flohmärkte und Second Hand Läden besucht. >

Kategorien: Rollenspiel | #Nachhaltigkeit #LARP

Ein langes Nachthemd fürs LARP

Aus irgendeinem Grund hatte ich bisher nur ein kurzärmeliges, eher dünnes Nachthemd fürs LARP, aber da ich nachts meistens friere (besonders beim Zelten etc.), war das eigentlich gar nicht so clever. Da letztens wieder ein LARP anstand, habe ich mir also endlich ein langes Nachthemd genäht. >

Kategorien: Rollenspiel Selbstgemachtes | #LARP #naehen

Eine Hängeaufbewahrung fürs LARP

Wenn ich auf einem LARP bin, auf dem ich auch übernachte, habe ich immer jede Menge Zeug dabei. Und vielleicht kennt ihr das: Man geht irgendwann schlafen, andere Leute schlafen vielleicht schon im Zimmer/Zelt, und man will nur schnell im Halbdunkeln die Zahnbürste suchen oder weiß am nächsten Morgen nicht mehr wo man nachts im Dunkeln seinen Kram abgelegt hat… Kurz: Man findet nichts! >

Kategorien: Selbstgemachtes Rollenspiel | #Lagerleben #LARP

Mein erster Versuch mit Worbla: Ein Efeublatt

Worbla ist ein ziemlich cooles Material, was von allem bei Cosplayern viel benutzt wird. Es handelt sich dabei um einen Kunststoff, der bei Hitze formbar wird und wenn er wieder kalt ist, wieder fest ist. Ich hatte schon länger auf meine DIY-Bucket Liste, mal damit zu arbeiten. Da ich im April Geburtstag hatte, habe ich mir Worbla gewünscht und auch bekommen (yeay!). >

Kategorien: Selbstgemachtes Rollenspiel | #LARP #basteln #Worbla

LARP Special Effects: Mastix und andere Hautkleber

Um im LARP für eine Rolle ein bestimmtes Aussehen zu erreichen, muss man manchmal in die Trickkiste greifen, was Make-up angeht. Wenn man sich zum Beispiel Elfenohren, eine falsche Nase, Schwimmhäute oder einen Bart ankleben möchte, braucht man einen Hautkleber. Am bekanntesten (zumindest unter LARPern in meinem Umkreis) ist da Mastix. Wenn ihr euch im Englischen Teil des Internets rumtreibt: dort wird es auch als "Spirit Gum" bezeichnet. Meiner Erfahrung nach kann man Mastix auch z.B. mit Abschminktücher und etwas Mühe wieder entfernen, aber es gibt auch Mastix Entferner, um das Zeug dann auch wieder los zu werden. Außerdem gibt es auch wasserlösliches Mastix so genanntes Hydro-Mastix. Damit habe ich allerdings keine Erfahrungen. Bevor du einen Hautkleber ausprobierst, empfiehlt es sich, ihn vor dem Spiel, wo du ihn benutzen willst, auszuprobieren. Damit kannst du testen, ob deine Haut damit klar kommt und dass du nicht allergisch darauf reagierst. In dem Fall würde sich das zum Beispiel durch juckende, rote und/oder angeschwollene Haut sichtbar machen. (Dann solltest du es natürlich nicht benutzen.) >

Kategorien: Rollenspiel | #LARP #LARP-Inspiration