Alles über "Random"

Kennst du schon „Micro Fiction“?

Seit ich mich auf Twitter und Mastodon herumtreibe, habe ich ein paar Accounts gefunden, die sogenannte „Micro Fiction“ schreiben. Dabei handelt es sich um Mini-Kurzgeschichten, die in einen oder mehrere Tweets oder Toots (so heißen Mastodon-Beiträge) passen. Im Deutschen habe ich dafür schon mal den Begriff „Kürzestgeschichten“ gehört.

|

Day Zero Project bzw. 101 Dinge in 1001 Tagen

101 Dinge in 1001 Tagen ist eine Art knapp 3 Jährige (Bucket) Liste: Man denkt sich, wie der Name schon sagt, 101 Dinge aus, die man in dem Zeitraum machen möchte. Da ich Listen schreiben und Dinge planen spannend finde, wollte ich das auch mal ausprobieren.

|

Mitgemacht: Die Nacht der Bibliotheken

Letzten Freitag war ich mit zwei Freunden bei der “Nacht der Bibliotheken” hier in Lübeck. Ich hatte sehr viel Spaß und dachte ich berichte euch mal davon: Die “Nacht der Bibliotheken” ist einen Veranstaltung, die seit 2005 alle zwei Jahre in Nordrhein-Westfalen statt findet.

|

Ausprobiert: Zero Waste Rasierer

Zu sagen, dass ich nach dem Prinzip Zero Waste lebe (also anstrebe gar keinen Müll zu produzieren), wäre übertrieben. Aber ich versuche schon hin und wieder meinen Beitrag dazu zu tun um Müll zu vermeiden. In meiner Stadt gibt es seit einer Weile einen Unverpackt Laden, den ich hin und wieder besuche.

|

Kleidertauschparty? Was ist das denn?

Am Samstag war ich zum ersten Mal auf einer Kleidertauschparty. Die meisten Frauen kennen das (geht es Männern auch so?) der Kleiderschrank ist voll, aber irgendwie hat man doch nichts anzuziehen. Meistens hat man irgendwelche Kleiderschrankleichen oder Fehlkäufe, die nicht mehr passen oder die man nicht tragen mag. Aber eigentlich sind die Sachen ja “noch gut” und haben mal Geld gekostet und man mag sie nicht wegschmeißen. Zu einer Kleidertauschparty kann man eben solche Kleidungsstücke hinbringen und mit anderen tauschen. So kann man ungeliebte Kleidungsstücke los werden, andere finden und schont dabei Geldbeutel und Umwelt.

|

Spieletipp: Shattered Pixel Dungeon

Ein Spiel was ich Ende letzten Jahres sehr viel auf dem Handy gespielt habe ist Shattered Pixel Dungeon. Es ist ein klassischer Dungeon Crawl: Man ist also ein Held, der einen Dungeon erkundet, Monster tötet und Schätze findet. Das Spiel ist Roque-like, das heißt, die unterschiedlichen Etagen des Dungeons werden zufällig generiert und wenn man stirbt kann man nicht einfach neu laden, sondern muss von vorne anfangen. Das klingt jetzt vielleicht frustrierend, aber das Spiel macht dadurch total süchtig (mich jedenfalls…).

|

Spielvorstellung: "Keep talking and nobody explodes"

Hallo? Ist hier noch jemand? *Staub wegpust* Ja, ich habe eine Weile nicht geschrieben… Hat mich jemand vermisst? Oh! Was ist das? Eine Box?! Und da gucken so Kabel raus… und da leuchten so Zahlen? Ist das etwa… eine Bombe? Was mach ich denn jetzt?

|