Alles über "DIY"

Eine Hängeaufbewahrung fürs LARP

Wenn ich auf einem LARP bin, auf dem ich auch übernachte, habe ich immer jede Menge Zeug dabei. Und vielleicht kennt ihr das: Man geht irgendwann schlafen, andere Leute schlafen vielleicht schon im Zimmer/Zelt, und man will nur schnell im Halbdunkeln die Zahnbürste suchen oder weiß am nächsten Morgen nicht mehr wo man nachts im Dunkeln seinen Kram abgelegt hat… Kurz: Man findet nichts!

|

Goldene Eier

Ist denn schon wieder Ostern? Nein! Aber dieses Wochenende war ich auf einem LARP in dem ein Dorf bespielt wird. Und dessen Wahrzeichen sind Äpfel und Eier. Ich gehöre dort zur Dorfbevölkerung und dieses Jahr wollten wir ein paar Spiele für die Besucher abhalten.

|

Tuch "Modern Love"

Letztes Jahr habe ich einen Wolly Hugs Bobbel zum Geburststag geschenkt bekommen. Nachdem der nun auch schon ein Jahr herum lag - und das obwohl es soo schöne Blautöne sind - war es endlich mal Zeit etwas damit zu machen.

|

TIL: Was heißt "frogged"?

Bei Ravelry liest man manchmal, dass ein Project “frogged” wurde, es wird dann sogar ein kleines Icon mit einem Frosch angezeigt. Ich habe irgendwann verstanden, dass es bedeutet, dass man ein Projekt wieder aufgeribbelt hat. Aber was hat das mit Fröschen zu tun?

|

Fertig: Mein erster selbst gestrickter Pulli!

Vor ein paar Wochen hatte ich euch ja schon den Zwischenstand gezeigt, aber nun ist er fertig! Mein erster selbst gestrickter Pullover! Er passt und gefällt mir gut :) Dennoch hat er ein paar kleinere Schönheitsfehler:

|

Ein Zauberstab-Holster

Vor einer Weile habe ich mir einen Zauberstab mit LED Leuchte fürs LARP gebastelt. Der hat sich auch schon bewährt und als cool und hilfreich erwiesen. Einziges Problem: Wie trage ich das Ding mit mir rum? In einer Umhängetasche geht natürlich, aber das involviert immer viel wühlen.

|

Ein Granny-Tuch für Ophelia

Dieses Half-Granny-Square-Tuch habe ich für meinen Rollenspiel Charakter Ophelia gehäkelt. Ophelia ist eine Kräuterfrau im kleinen Dorf “Belanor” und trägt meist Kleidung in grün und braun Tönen. Für den Fall, dass es etwas kälter ist, hat sie schon ein paar Armstulpen aus gefilzer Wolle und eine warme Weste, aber da ich schnell friere, war das natürlich noch ausbaufähig.

|

Anleitung: Zauberstab mit Lichtzauber (LED) selbst basteln

Ich habe einen Zauberstab mit integriertem Lichtzauber gebastelt! Ist das nicht cool?! :D Wenn ihr jetzt sagt “Jaaa, ich will auch so was haben!", dann habe ich gute Neuigkeiten für euch. Denn ich habe auch eine Anleitung geschrieben, damit ihr euch auch so etwas basteln könnt!

|

Mein erster Versuch mit Worbla: Ein Efeublatt

Worbla ist ein ziemlich cooles Material, was von allem bei Cosplayern viel benutzt wird. Es handelt sich dabei um einen Kunststoff, der bei Hitze formbar wird und wenn er wieder kalt ist, wieder fest ist. Ich hatte schon länger auf meine DIY-Bucket Liste, mal damit zu arbeiten.

|

Ein grünes Tuch für einen guten Zweck

Eine Freundin von mir verkauft selbstgemachte (vor allem gehäkelte) Dinge und spendet den Erlös dem lokalen Tierheim. Ich finde, das ist eine gute Sache. Daher habe ich auch nicht lange gezögert, als sie mich gefragt hat, ob ich auch etwas dazu beisteuern möchte.

|