Würfelunterlagen 2.0: Aus Zigarrenkisten und mit Whiteboardfolie

Zu Weihnachten hatte ich meinem Freund fürs Pen&Paper Rollenspiel eine Würfelunterlage gebastelt (auch Würfelteller genannt). Die Dinger sind praktisch, weil man dann nicht Gefahr läuft unterm Tisch zu würfeln (Würfel unterm Sofa sind nicht so toll, ihr kennt das vielleicht?). Das Problem war nur: Ich wollte auch so etwas! Also musste ich mir natürlich auch noch eins machen.

Hier die erste Version, die ich für meinen Freund gebastelt habe.

Allerdings dachte ich, dass es vielleicht praktisch wäre, wenn die Würfelunterlage etwas kleiner wäre, dann kann man sie besser transportieren, wenn man mal bei Freunden spielt. Auf der Suche nach passenden Holzkisten stieß ich dann auf Zigarrenschachteln. (Ich rauche übrigens nicht, rauchen ist ungesund! Ich habe mir die Dinge online ertauscht). Da ich gleich zwei bekommen habe, habe ich auch zwei Würfelunterlagen gemacht.

So wie bei der ersten Würfelunterlage auch, habe ich diese erst lasiert und dann von innen mit Filz beklebt. Den Schriftzug von den Zigarren sieht man noch etwas, aber das finde ich nicht so schlimm. Ich habe erst versucht, die Schrift mit Sandpapier abzubekommen. Aber die Schrift ist da richtig rein gebrannt und da hätte ich ewig für gebraucht.

Um das ganze dann noch cooler zu machen, habe ich dann noch Whiteboard-Folie in den Deckel geklebt (Whiteboardfolie mit Stiften habe ich bei Idee gefunden). Die Whiteboardfolie war hinten zwar schon mit Kleber versehen, aber auf Holz hat das nicht gehalten. Daher habe ich mit Bastelkleber nachgeholfen (und könnte das auch noch verbessern, wie man an den sich rollenden Kanten erkennt). Nun kann man sich dort während des Spiel mit einem Nicht-Permanenten Folienstift Notizen machen und auch ganz fix wieder weg wischen. Ich notiere mir da so Sachen wie Lebenspunkte und temporäre Boni. Oben seht ihre Notizen für meinen Pathfinder Swashbuckler names Robin. Die Notizen unten hat mein Freund zu Warhammer gemacht.

Wie ihr seht, haben wir die Würfelkisten also schon erprobt und es funktioniert echt gut. Ich war erst skeptisch, ob die Zigarrenkisten eventuell zu klein sind, um gut darin würfeln zu können. Aber es geht tatsächlich sehr gut.

Kategorien: Selbstgemachtes Rollenspiel | #PenAndPaper #Nerdkram #basteln #Holz

Schreib einen Kommentar

Kommentare werden moderiert und daher erst nach dem Freischalten sichtbar.

Nächster Beitrag: Anleitung: Triforce-Ohrringe aus SnapPap