Nerdige Tassen mit Porzellanstiften

Zu Weihnachten wollte ich an meine Familie und meinen Freund unter anderem selbst gebackene Kekse verschenken und war noch auf der Suche nach einer hübschen Verpackung dafür. Wenn du dich auf letzter Zeit etwas auf Pinterest rumgetrieben hast, ist dir vielleicht aufgefallen, dass anscheinend ein ganz großer Trend ist, Dinge im Glas zu verschenken. Zum Beispiel Kuchenzutaten, Maniküresets, was auch immer...

Daher war meine erste Idee die Kekse in Einmachgläser zu verpacken. Aber so ein Glas steht dann doch irgendwie nur rum... Dann bin ich zufällig bei dem großen Möbelschweden auf große Teetassen gestoßen und dachte: Das ist es. Man kann gut Kekse darin verpacken und sie sind so groß, dass man gut Platz hat um sie noch ein wenig zu verzieren. Also landeten dazu noch ein paar Porzellanstifte in meinem Einkaufskorb (die sind allerdings aus einem Bastelladen).

Große Tasse mit aufgemaltem Pacman

Wie funktionieren Porzellanstifte?

Damit kann man auf Porzellan malen / schreiben, muss es dann etwa 4 Stunden trocknen lassen und danach noch mal 90 Minuten im Backofen fest brennen. Bevor es nicht gebrannt ist, kann man das gemalte noch mit einem feuchten Tuch wieder entfernen. Nach dem brennen ist es fest und übersteht sogar die Spülmaschine (habe ich schon mehrfach getestet). Trotzdem soll man nicht dort malen, wo später Nahrungsmittel drauf kommen (sollte mir das zu denken geben?).

Da ich jetzt nicht super talentiert bin was zeichnen angeht, habe ich mir eher einfache Motive ausgesucht. Für meinen Freund gab es Pacman und die Geister. Ich selbst wollte auch eine Tasse haben und habe meine mit Sprüchen aus Doctor Who beschrieben. Für meine Familie gab es weniger nerdige Motive, von denen ich kein Foto gemacht habe.

Nerdige Tassen mit Porzellanstiften bemalt

Das tolle an den großen Tassen ist, dass viiiel Tee rein passt und der auch noch schneller abkühlt. :)

Kategorien: Selbstgemachtes | #basteln #Nerdkram

Schreib einen Kommentar

Kommentare werden moderiert und daher erst nach dem Freischalten sichtbar.

Nächster Beitrag: Yoda Amigurumi und andere Star Wars DIY Ideen