Nadelspiel-Halter

Momentan stricke ich gerade an einem Paar Socken und ich nehme mein Strickzeug auch gern mal unterwegs mit. Damit es sich nicht mit dem restlichen Zeug in meiner Tasche verknotet, habe ich es meist noch in einem extra Beutel. Dennoch passiert es ab und zu das mir eine Masche von der Nadel rutscht oder sich die Nadeln durch den Beutel pieksen. Um dem Abhilfe zu schaffen, habe ich mir jetzt einen Halter für Nadelspiele genäht.

Die Anleitung gibt es bei The Nome Knitter. Sie ist zwar auf englisch, aber dank der vielen Bilder, sollte man es auch ohne Englisch-Kenntnisse gut nachmachen können.

Ein Halter für Nadelspiele

Man legt die Stricknadeln dort hinein und die Druckknöpfe verhindern, dass sie wieder raus rutschen. Was man schon gestrickt hat, hängt dann so zur Seite raus. Das funktioniert prima :)

Kategorien: Selbstgemachtes | #naehen #Resterverwertung

Schreib einen Kommentar

Kommentare werden moderiert und daher erst nach dem Freischalten sichtbar.

Nächster Beitrag: Häkelbeutel mit Farbverlauf