LARP Inspiration: 5 Gründe zum NSC sein

Auf Teilzeithelden gab es vor einer Weile eine Umfrage, zu welchen LARP Themen die Leser gern mehr lesen würden. Dort schlug jemand in den Kommentaren vor, mal über Gründe zu schreiben, warum man NSC spielen sollte. Ich klaue mir jetzt mal ganz dreist diese Idee und erzähle euch, warum ich schon öfter mal NSC war.

Für alle die sich jetzt fragen, was zur Hölle denn ein NSC ist, hier noch kurz ein paar Infos dazu:

Was ist ein NSC?

Auf LARPs wird zwischen SCs = Spielercharakteren und NSCs = Nichtspielercharakteren unterschieden. Wenn man als Spieler auf ein LARP geht, baut man sich einen Charakter (oder hat schon einen) und der hat dann seine eigene Geschichte, Pläne und Motivation. Als NSC bekommt man von den Organisatoren eine Rolle zugewiesen und hat meist Dinge, die man erledigen soll. Um es auf die Welt der Computerspiele zu übertragen: NSCs sind die Leute mit dem Ausrufezeichen über dem Kopf, die einem was zu tun geben oder auch die Leute, die da so rumlaufen und die Welt beleben. So wie ich es meist erlebt habe, wird oft zwischen diesen Arten von NSC unterschieden:

1) Springer

Springer NSCs schlüpfen während eines Spiels häufiger in unterschiedlichen Rollen, welche nur für begrenzte Zeit gebraucht werden. Entweder die Charaktere sind nur kurz da oder es sind Gegner, die vermutlich nach kurzer Zeit sterben werden.

Wir brauchen heute Abend 10 Leute, die als Zombies die Spieler angreifen.

2) Festrollen

Wie der Name schon sagt, bekommt man eine feste Rolle zugewiesen, die man dann die meiste Zeit über spielt. Das kann zum Beispiel der Baron sein, der zum Turnier einlädt, eine seiner Wachen oder eine Schankmaid, die den ganzen Tag am Tresen steht.

3) Der Incognito NSC

Da manchmal Spieler NSC anders behandeln als andere Spieler (ob sie es mit Absicht tun oder nicht) kann es manchmal auch hilfreich sein, sich als Incognito NSC unter die Spieler zu mischen.

Alles klar soweit? Warum soll man also auf ein Spiel gehen, wenn man gar nicht machen kann, was man will? Hier meine persönliche Gründe dafür:

Warum als NSC zum LARP?

1) Ich möchte etwas zurück geben

Ganz banal: Ohne NSCs keine CON (höchstens Ambientespiel). Da ich möchte, dass weiterhin Spiele statt finden, mache ich mit.

2) Ich bekomme endlich mal mit, was der Plot soll

Manchmal hat man nach einem Spiel das Gefühl, dass der Plot so komplex war, dass man nicht alles mitbekommen und verstanden hat. Für NSCs gibt es meist eine NSC Besprechung im Vorraus und man weiß, was die Geschichte ist, die die Organisatoren planen. Es kann echt spannend sein, mal auf der anderen Seite zu stehen.

3) Ich habe Bock auf ein Spiel, aber keinen passenden Charakter

Manchmal klingt das Konzept eines Spiels toll, aber man hat einfach keinen Charakter der dazu passt. Und bevor ich mir jetzt einen Einweg-Charakter mache, den ich nie wieder spiele, mach ich lieber einen NSC.

4) Ich kann Rollen spielen, die sonst nicht möglich wären

Manche Rollen würden bei der Orga nie als Spielercharakter abgesegnet werden. Zum Beispiel der Spinnen-Dämon in Menschengestalt, der seine Opfer vergiftet. Oder die (von allen gehassten) Feen, die quasi nicht tot zu bekommen sind und super mächtige Magie haben. Hab ich beides schon als NSC gespielt.

5) Ich soll Rollen spielen, die ich sonst nicht spielen würde

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber es gibt Rollen, auf die ich von allein nicht kommen würde. Oder für die ich zu sehr ein Schisser bin. Wie zum Beispiel ein Mitglied einer Diebesbande, die die Kasse eines Barons stehlen soll. Das hätte ich von alleine nicht gebracht, aber wenn die Orga sagt, ich soll das tun... Manchmal brauche ich da einen kleinen Schubs ins kalte Wasser. Und ich sag euch, gerade in der Rolle, hatte ich so verdammt viel Spaß! Einfach weil riskant und aufregend war, aber es hat funktioniert! Was ich damit sagen will: Auch als NSC kann man eine Menge Spaß haben! Also sucht euch eine Orga eures Vertrauens und helft ihr hin und wieder aus. (Und was man als Orga tun kann, damit NSCs gern zu einem kommen, kann ich auch noch mal in einem Beitrag schreiben).

Seid ihr ab und zu mal NSCs? Was sind eure Erfahrungen damit?

Kategorien: Rollenspiel | #LARP #LARP-Inspiration

Schreib einen Kommentar

Kommentare werden moderiert und daher erst nach dem Freischalten sichtbar.

Nächster Beitrag: Wie finde ich ein passendes LARP für mich?