Quick & Dirty Beinstulpen fürs LARP

Vor ein paar Wochen war ich als NSC auf einem 1-Tages LARP. Da ich den Charakter vermutlich danach nicht weiter spielen würde, wollte ich nicht zu viel Aufwand in die Gewandung stecken und mir ein Outfit zusammen stellen aus Sachen, die ich schon habe.

Den Abend vorher habe ich dann die Sachen zusammengesucht und mir fiel auf: Irgendwie fehlt da an den Beinen noch was. Erst habe ich mir dann ein paar Wollstulpen angezogen, aber die passten nicht so ganz zum Rest. Dann die Idee: Ich nähe mir noch ganz fix ein paar Beinstulpen!

Auch wenn ich mich sonst ganz gerne mit „Ich näh mir mal schnell“ in der Zeit verschätze, dies ging wirklich ganz fix. Ich hatte noch ein paar Reste einer schwarzen Fleece Decke so wie ein paar grün, braun und rote Rest-Fitzelchen.

Und so bin ich vorgegangen: Erstmal habe ich meine Waden an der breitesten Stelle ausgemessen, das waren etwa 40cm, so wie die Länge von Knöchel bis Knie. Denn Fleece habe ich so zugeschnitten, dass er in die Breite strecht. Die Breite habe ich genau zugeschnitten, von der Länge habe ich nur darauf geachtet, dass die Kanten unten gerade ist, nach oben hin hatte der Stoffrest eine unebene Kante, die habe ich einfach so gelassen.

Beinstulpen fürs LARP

Dann habe ich die Längsnaht am Bein abgesteckt, so dass sie möglichst dicht am Bein anliegt und die Stulpen später nicht rutschen. Die Naht hat die Länge von Knöchel bis unter dem Knie, den Rest habe ich offen gelassen und nach außen locker umgeklappt und hängen gelassen. Diese Naht habe ich einfach mit Zickzack-Stich runter genäht.

Da der Charakter ruhig etwas arm und lumpig aussehen sollte, habe ich noch verschieden farbige Stoff-Fitzelchen als Flicken aufgenäht. (Was im Nachhinein betrachtet etwas einfacher gewesen wäre, hätte ich das vorher getan.) Dazu habe ich einen Applikations-Stich meiner Nähmaschine benutzt. Außerdem brauchte ich mir keine große Mühe machen, ordentlich zu nähen, da es eh kaputt aussehen sollte.

Und das war es dann auch schon. Die Stulpen habe ich über meiner braunen Hose getragen, die ich dann etwas herausgezogen habe, damit es pluderig sitzt. Und sie habe auch ganz gut warm gehalten :) (Und nein, ich behaupte nicht, das die Dinger in irgendeiner Weise authentisch für irgendwas sind ;) )

Beinstulpen getragen

Die Stulpen sind zwar schon kurz vor meiner Stash Busting Aktion entstanden, aber da ich dabei nur Reste verwendet habe, passen sie prima dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: